Wir vernetzen Urologen und Patienten: weitere Informationen

Vasovasostomie-Experte München: Urologie Dr. Lubos Kliniken

Kontaktinformationen

Experte für die Vasovasostomie bzw. Experte für die Refertilisierung beim Mann:
Prof. Dr. med. Hans-Martin Fritsche
Facharzt für Urologie

Adresse:
Dr. Lubos-Kliniken
Standort Bogenhausen
Hauptabteilung Urologie
Denninger Str. 44
81679 München

Websites:
www.vasovasostomie-muenchen.de
www.lubos-kliniken.de

Kontaktdaten:
Telefon: +49 (0)89 92794 - 2000
Telefax: +49 (0)89 92794 - 1399
Mail: info@vasovasostomie-muenchen.de

Kontaktanfrage stellen


Refertilisierung beim Mann - Mikrochirurgischer Eingrif in der Hauptabteilung Urologie München

Die Hauptabteilung Urologie gehört zu den Dr. Lubos Kliniken Bogenhausen Pasing und wird von Prof. Dr. med. Hans-Martin Fritsche als Chefarzt geleitet. Prof. Dr. Fritsche ist außerdem Leiter des Beckenbodenzentrums München und Facharzt für Urologie. Die Urologie der Dr. Lubos Kliniken in München bietet ein äußerst umfangreiches Spektrum was die konservative und operative Diagnostik und Therapie betreffen.

Die urologische Abteilung hat bspw. hinsichtlich der rekonstruktiven urogenitalen Chirurgie, der Harnstein-Therapie und der Laparoskopie und Endourologie einen herausragend guten Ruf. Patienten, die am Standort München eine Vasovasostomie durchführen lassen möchten, befinden sich in sicheren Händen, denn durch etwa 2000 operative Eingriffe im Jahr, sind die Fachärzte der Urologie in München geübt und sehr erfahren. Die Vasovasostomie ist ein mikrochirurgischer Eingriff, der eine entsprechende Expertise voraussetzt. Prof. Fritsche verfügt über einen großen Erfahrungsschatz in Bezug auf mikrochirurgische Eingriffe.

Des Weiteren wird darauf Wert gelegt, dass Operationen maximal effektiv und minimal belastend für den Patienten ausgeführt werden. Es wird ein Schwerpunkt auf schonende minimalinvasive Verfahren wie laparoskopische endourologische Eingriffe gelegt. Sofern es möglich ist, eine Operation minimalinvasiv durchzuführen – wie beispielsweise die Refertilisierung des Mannes – wird dies gewählt.

Das Leistungsangebot im Allgemeinen umfasst Diagnostik und Therapie bei Erkrankungen der harnbildenden und/oder harnableitenden Organe und der männlichen Geschlechtsorgane. Erwähnenswert und weltweit hoch angesehen ist auch das Transgenderzentrum und die modernen Laserverfahren der Hauptabteilung Urologie in München. Seit über zwanzig Jahren werden in der Urologie München geschlechtsangleichende Eingriffe durchgeführt, woraus schließlich das Transgenderzentrum entstand. Seit 2019 verfügt die Abteilung über ein neues Holmium-Lasergerät, das besonders schonende Therapien ermöglicht.

Prof. Dr. med. Hans-Martin Fritsche und sein kompetentes Team stehen bei Fragen jederzeit zur Verfügung.


Vasovasostomie-Expertenstandort München: Sprechstunden und Wegbeschreibung

Montag bis Freitag: 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Die Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist bequem und unkompliziert: Patienten von außerhalb fahren mit dem Zug zum Hauptbahnhof München. Dort steigen sie in die U-Bahnlinie 4 Richtung Arabellapark um. An der Haltestelle Richard-Strauss-Straße (Ausgang Denninger Straße) steigen sie aus und müssen noch etwa eine Minute zu Fuß gehen, ehe sie die Klinik erreichen.

Mit dem PKW erreicht man die Klinik zunächst über die A94 und die B2R. Letztere kreuzt die Denninger Straße, in der sich die Klinik befindet.


Kontaktanfrage

Bitte rechnen Sie 1 plus 5.
  • Prof. Dr. med. Hans-Martin Fritsche

    Vasovasostomie Zentrum München

    zum Profil

  • Dr. J. Hagemann & St. Reese

    Vasovasostomie Zentrum Hannover

    zum Profil

  • Dr. M. Armbruster

    Vasovasostomie Zentrum Stuttgart

    zum Profil

  • Priv.-Doz. Dr. G. Popken

    Vasovasostomie Zentrum Berlin

    zum Profil

  • Dr. N. Kreutzer & Prof. Dr. M. C. Truß

    Vasovasostomie Zentrum Dortmund

    zum Profil

  • Dr. St. Neubauer

    Vasovasostomie Zentrum Köln

    zum Profil