Wir vernetzen Urologen und Patienten: weitere Informationen

Was bedeutet Vasovasostomie?

Bei der Vasovasostomie wird die Durchgängigkeit der Samenleiter wieder hergestellt bzw. werden die in der Regel vorher durchtrennten Samenleiterenden wieder miteinander verbunden. Man spricht bei dieser Methode im Allgemeinen auch von der Refertilisierung beim Mann. Der am häufigsten auftretende Grund für diesen Eingriff ist ein "erneuter" Kinderwunsch. Es können aber auch andere Gründe - bedingt durch eine angeborene Fehlbildung, Verletzungen oder Infektionen - vorliegen.

Zuletzt aktualisiert am von

Zurück

  • Priv.-Doz. Dr. G. Popken

    Vasovasostomie Zentrum Berlin

    zum Profil

  • Dr. St. Neubauer

    Vasovasostomie Zentrum Köln

    zum Profil

  • Dr. M. Armbruster

    Vasovasostomie Zentrum Stuttgart

    zum Profil

  • Prof. Dr. med. Hans-Martin Fritsche

    Vasovasostomie Zentrum München

    zum Profil

  • Dr. J. Hagemann & St. Reese

    Vasovasostomie Zentrum Hannover

    zum Profil

  • Dr. N. Kreutzer & Prof. Dr. M. C. Truß

    Vasovasostomie Zentrum Dortmund

    zum Profil